„Es gibt drei Erziehungsmethoden:
Furcht, Ehrgeiz und Liebe.
Wir verzichten auf die ersten beiden.“
Rudolf Steiner

Herzlich willkommen bei der
Rudolf-Steiner-Schule München-Daglfing

Aktuelles:

Infotag für interessierte Eltern
Samstag, 23.01.2021

Liebe interessierte Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage kann der Infotag in diesem Jahr nur online stattfinden.

Wir werden Ihnen in verschiedenen Vorträgen einen Einblick in unsere Pädagogik und ihre Zielsetzungen geben und Sie über die organisatorische Seite des Aufnahmeverfahrens informieren. Dabei gibt es für Sie die Gelegenheit, per Chatfunktion Fragen zu stellen. Das geplante Programm können Sie sich hier ansehen/runterladen.

Da der Zugang passwortgeschützt sein wird, bitten wir Sie, sich verbindlich über unser Kontaktformular bis Donnerstag, den 21.01.2021 anzumelden. Falls Sie über die Homepage bereits Aufnahmeunterlagen für die kommende 1. Klasse angefordert haben, bekommen Sie Informationen und den Zugangslink automatisch zugesandt.

Sollten Sie zu diesem Prozedere noch Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne im Schulbüro unter der Telefonnummer 089/9939110 weiter.

Vorab möchten wir Sie herzlich einladen, sich auf unserer Homepage schon ein Bild von der Schule zu machen. Wir bitten Sie um Verständnis, das sich einige Inhalte noch und hoffentlich wieder auf eine „Corona-freie-Zeit“ beziehen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Infotag-Team

____________________________________________________________

Klassenspiel 12a – „Stadt der Blinden“

„Aus der Not eine Tugend machen“ – mit diesem Leitsatz arbeiteten wir als Klasse 12a an der Planung und Umsetzung unseres Theaterstücks. Die Aufführungen finden aufgrund der aktuellen Situation leider ohne Live-Publikum statt – dafür aber als Live-Stream. Dazu laden wir Sie alle herzlich ein unter dem Link:

heylink.me/rssmd

In dem Stück „Stadt der Blinden“ nach José Saramago verlieren die Menschen innerhalb kürzester Zeit ihr Augenlicht. Die Ursache scheint jedoch niemand zu kennen. Um den Ausbruch einzudämmen werden die Menschen in einer alten, psychiatrischen Anstalt unter Quarantäne gestellt, wo sich die Zustände mit der Zeit drastisch verschärfen. Als es einer Gruppe gelingt die Kontrolle über die Nahrungsrationen zu bekommen, beginnt ein Kampf ums Überleben.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

Viele Grüße

Ihre 12a

Anmerkung der Redaktion:
Das Klassenspiel der 12b können Sie im Archiv ansehen.
____________________________________________________________