„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“ Konfuzius

Arbeitskreis Menschenkunde, Pädagogik und Anthroposophie

Der AK Menschenkunde möchte vor allem Eltern der Schule die Möglichkeit bieten, die Grundzüge einer allgemeinen Menschenkunde kennen zu lernen, wie sie der Waldorfpädagogik zugrunde liegt. Dies betrifft zum Beispiel die biographischen Entwicklungsphasen und die Schichten des Menschen nach Leib, Seele und Geist. Wie hängen wir mit den Naturreichen zusammen? Wie sind wir mit früheren Kulturepochen verbunden? Welche Bedeutung für eine gesunde Ich-Entwicklung haben die Künste und die Religion? Wie ist in moderner Art ein Verständnis für Schicksal und Reinkarnation zu gewinnen?

Diese beispielhaften Fragen mögen zeigen, wie wir an Hand von wechselnden Texten Rudolf Steiners versuchen, uns den tiefer liegenden Aspekten einer umfassenden Erziehung zu nähern. Ihre Teilnahme, Ihre Anregungen und Fragen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Wir treffen uns immer Donnerstags 20.15  Uhr im Altbau (Haus A), EG, Gruppenraum 1.